Niedersachen klar Logo

Norbert Kuiter neuer stellvertretender Direktor

stellvertretender Direktor Norbert Kuiter

Am 3. April 2019 hat der Präsident des Landgerichts Osnabrück Herrn Norbert Kuiter den Versetzungserlass überreicht.

Am 4. April hat er zur Freude der Direktorin des Amtsgerichts, Anette Schneckenberger, seinen Dienst als stellvertretender Direktor am Amtsgericht Meppen angetreten.

Der 1961 in Thuine geborene Emsländer hat sein Abitur im Jahre 1981 am Marianum Meppen abgelegt und war nach Beendigung seines Jurastudiums in Osnabrück in seiner Proberichterzeit an verschiedenen Gerichten im Bezirk des Oberlandesgerichts Oldenburg und an der Staatsanwaltschaft Osnabrück tätig.

Am 2. Mai 1994 kam er als Proberichter das erste Mal an das Amtsgericht Meppen und erhielt dort am 14. März 1995 eine Planstelle.

Bis zu seiner Versetzung an das Amtsgericht Leer im Dezember 2014 hat er in Meppen Zivilsachen, Strafsachen und seit 2000 überwiegend Familiensachen bearbeitet.

Am Amtsgericht Leer war Kuiter als „Aufsichtsführender Richter“ bis zum 03.04.2019 tätig.

Der Heimkehrer, der mit seiner Familie in Meppen lebt, bearbeitet nun Landwirtschaftssachen, Zivilsachen und Betreuungssaschen.

„Ich freue mich, mit Herrn Kuiter einen Stellvertreter an der Seite zu haben, der nicht nur fachlich versiert ist, sondern darüber hinaus auch Land und Leute kennt. Dies ist gerade bei der Bearbeitung der Landwirtschaftssachen von besonderer Bedeutung“, so Schneckenberger.
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln